Videoproduktionen zum Thema Holzbearbeitung


Meine ersten eigenen Videos habe ich bereits 2007 gedreht. Damals noch mit einer einfachen Videokamera auf DV-Kassetten im SD-Format 720 x 576. Auch der Videoschnitt stellte damals sowohl an den Anwender, als auch an den Rechner noch hohe Anforderungen.

Hier mal ein kleines Beispiel-Video von mir, dass ich im Auftrag der Fa. Milescraft aus den USA angefertigt habe.



Es folgten zahlreiche Videos für die Zeitschrift „HolzWerken“, die dann auf „
HolzWerken TV“ dem YouTube-Kanal der Zeitschrift veröffentlicht wurden. Dort sind meine Videos bisher (Stand Januar 2017) fast 13 Millionen mal angeklickt worden. Das macht bei 36 Videos im Schnitt über 360.000 Klicks pro Video! Eine beeindruckende Zahl, für die ich mich bei allen Zuschauern meiner Videos ganz herzlich bedanken möchte.

Der aktuelle und einsame Spitzenreiter ist und bleibt aber mit über 2,3 Millionen Klicks (Stand Januar 2017) folgendes Video, dass ich für die Fa. Feine Werkzeuge in Berlin gedreht habe. Das liegt aber sicherlich auch daran, dass dieses Video in einer englischen Sprachversion zur Verfügung steht, denn die deutsche Version bringt es gerade mal auf 167.000 Klicks (Stand Januar 2017).


Zum Abschluss möchte ich Ihnen aber auch noch ein kurzes Doku-Video vorstellen, das meine Tochter im Rahmen ihres Auslandssemesters im Fach "TV-Journalismus" gedreht hat. Leider nur in englischer Sprache, aber auch ohne Englischkenntnisse sicher ganz interessant und witzig.