Mittelpunkt einer Kreisscheibe anzeichnen

Stacks Image 104
Es kann durchaus mal vorkommen, dass man eine runde Platte hat und genau in der Mitte eine Bohrung benötigt. Nur wie ermittelt man schnell und präzise den nötigen Kreismittelpunkt? Ganz einfach - mit einem großen Winkel. Die Anschlagkanten (Zungen) des Winkels müssen aber so lang sein, dass sie - nachdem der Winkel wie in Bild 1 angelegt wurde - auch etwas über die Plattenkante herausragen. Ist ihr Winkel zu klein oder der Durchmesser der Platte zu groß, können Sie auch einfach eine ausreichend große und genau rechtwinklig zugeschnittene Sperrholzplatte als Winkelersatz nehmen.

Und so gehts:
Stacks Image 72
1. Winkel so auflegen, dass die Winkelecke (schwarzer Pfeil) genau bündig zum Außenkreis liegt. Beide überstehende „Winkelzungen“ mit Bleistift am Außenkreis markieren (rote Pfeile).
Stacks Image 78
2. Diese Markierungen (rote Pfeile) einfach mit einem langen Strich verbinden. Damit haben Sie den Kreis schon mal genau in der Hälfte geteilt.
Stacks Image 85
3. Winkel etwas verschieben und in dieser neuen Position wieder (wie in Bild 1 mit der Winkelecke bündig zum Außenkreis) die beiden Winkelzungen mit Bleistift markieren (rote Pfeile).
Stacks Image 90
4. Auch diese beiden Markierungen wieder mit einem langen Bleistiftstrich verbinden, wobei der Schnittpunkt beider Linien genau den Kreismittelpunkt ergibt (s. Bild ganz oben).