Sauberes Schleifpapier lebt länger!


Wer kennt das nicht? Da hat man Kiefernholz geschliffen und im Nu hat sich das Schleifpapier mit Schleifmehl und Harz zugesetzt. Bevor Sie jetzt aber gleich wieder ein neues aufspannen, sollten Sie zunächst mal meinen Reinigungstipp mit einer einfachen Plastiktüte ausprobieren. Sie werden staunen, wie schnell das Schleifpapier wieder zu alter „Schleifstärke“ aufläuft und das fast zum Nulltarif.
Stacks Image 72
Am besten funktionieren die Einkaufstüten aus etwas dickerem Material, denn die Reinigen das Schleifpapier besonders gründlich. Halten Sie die zusammengeknüllte Plastiktüte dazu mit leichtem Druck gegen das Schleifpapier, dabei bewegen Sie die Tüte von der Schleiftellermitte nach außen. Drücken Sie die Plastiktüte aber nicht zu fest auf das Schleifpapier und halten Sie die Finger immer weit genug zurück. Beachten Sie auch die Laufrichtung des Schleiftellers. Das ganze funktioniert natürlich auch bei anderen schnell rotierenden Schleifgeräten wie z. B. Schleifhülsen oder Bandschleifer.
Stacks Image 78
Es gibt im Handel aber auch gummiartige Schleifbandreiniger fix und fertig zu kaufen. Die reinigen noch gründlicher und sind mit Preisen ab etwa 14 Euro wirklich sehr günstig. Sie können die Standzeit und Lebensdauer Ihres Schleifpapiers um bis zu 400% erhöhen. Das lohnt sich vor allem bei teuren Schleifhülsen. Ich kann Ihnen den Kauf jedenfalls nur wärmstens ans Herz legen - Sie werden es nicht bereuen!